Preisliste


Für Selfpublisher, Klein- und Kleinstverlage mache ich auch günstigere Angebote.

Melden Sie sich einfach unverbindlich mit Ihrem Text bei mir!


Testlesen

Verfügbar für fiktive Texte und Belletristik, für Sachtexte auf Anfrage.

ab 1,00€ pro Normseite

Mindestpreis für Kleinstaufträge: 50,00€



Korrektorat

Verfügbar für jede Art von Text, bspw. für Websites, Rundmails, Einladungen, Dankeskarten, Aufsätze, Abschlussarbeiten, Kurzgeschichten, Manuskripte (Sachbücher, Novellen, Romane).

ab 2,00€ pro Normseite

Mindestpreis für Kleinstaufträge: 50,00€

 

 



Korrektorat Plus

Verfügbar für jede Art von Text, beinhaltet ein Korrektorat.

ab 2,50€ pro Normseite

Mindestpreis für Kleinstaufträge: 50,00€

 



Lektorat

Verfügbar für fiktive Texte und Belletristik, nicht für Sachtexte.

Bei langen Texten ist abschließend ein externes Korrektorat zu empfehlen.

ab 5,00€ pro Normseite

Mindestpreis für Kleinstaufträge/Probelektorat à 10 Seiten: 50,00€

 

Der Preis kann je nach Aufwand des Projekts stark variieren,

fragen Sie mich gern nach einem unverbindlichen Angebot! 



Stilistisches Lektorat

Verfügbar für jede Art von Text.
Bei umfassenden Änderungen an langen Texten ist abschließend ein externes Korrektorat zu empfehlen.

Preis nach Absprache



Ghostwriting & freies Texten

Verfügbar für verschiedene Projekte, sowohl für Kurztexte (bspw. auf Websites) und Kurzgeschichten als auch für Großprojekte wie Biografien und belletristische Romane, nicht für akademische Texte.
Bei langen Texten ist abschließend ein externes Korrektorat zu empfehlen.

Preis nach Absprache

Abrechnung nach Textmenge oder Arbeitszeit

 

Preisbeispiel Belletristik (Roman/Kurzgeschichte):

30,00€ pro Normseite

zzgl. 50,00€ Pauschale für Absprache und Überarbeitung 



FAQ

Sie haben Fragen? Hier finden Sie ein paar Antworten.

Wie lange dauert ein Korrektorat?

Das ist abhängig von der Länge des Textes, der Anzahl der Fehler und meiner Auftragslage.  Ein grober Richtwert: Bei einem Text von rund 300 Seiten dauert es in etwa eine Woche. Eine schnellere Bearbeitung ist gegen Aufschlag möglich.

Bei Ihrer Anfrage bitte ich Sie in der Regel um eine Textprobe, an der ich den Korrekturaufwand einschätzen und damit eine verbindlichere Aussage zur Bearbeitungsdauer treffen kann. Informieren Sie mich, bis zu welchem Termin Sie den fertigen Text benötigen und ich werde sehen, ob ich die entsprechenden Kapazitäten habe!

Mit welchen Programmen wird gearbeitet?

Ich arbeite derzeit mit Apache OpenOffice, Papyrus Autor und Scrivener.

Für Ihren Text bedeutet das, er kann in den Formaten .odt, .doc, .docx, .pap und .scriv vorliegen.

Kann ich meinen Text auch analog einreichen?

Natürlich! Ich korrigiere auch gern von Hand auf Papier, wenn Sie es wünschen. Der Text sollte dann in ausgedruckten Normseiten vorliegen, die Portokosten fließen am Ende in die Rechnung mit ein.

Für ein Lektorat bedarf es einer gesonderten Absprache, fragen Sie einfach an!

Mein Manuskript hat 400 Seiten, aber ich kann mir als Selfpublisher / Student / Kleinverlag kein 800€-Korrektorat leisten, geschweige denn ein Lektorat - kann man da denn gar nichts machen?

Doch! Schreiben Sie mir, nennen Sie mir Ihr Budget und lassen Sie mich einen Blick auf Ihren Text werfen. Je nachdem, wie viel daran tatsächlich noch zu überarbeiten ist, kann ich Ihnen mit dem Preis womöglich ein gutes Stück entgegenkommen.
Ich biete gern günstigere Pakete und Pauschalpreise an, gerade für Selfpublisher und Kleinverlage. Fragen Sie mich einfach danach!

Die Antwort auf Ihre Frage war nicht dabei?

Schreiben Sie mir Ihre Frage, ich antworte gern!